KUKATE3-Kopf

Profil CK220

Das von mir konstruierte Profil CK220 lässt sich für viele kleine Windkraftanlagen nutzen.
Es besteht aus eloxiertem Aluminium.

Seine Profiltiefe beträgt 220mm. Die maximal lieferbare Länge beträgt normalerweise ca. 3m.


Das stranggepresste Profil im Schnitt mit seiner Aufnahmemöglichkeit für den Edelstahl-Rohrholm


Das CK220 vorbereitet für Versuche im Windkanal

Die 10 wichtigsten Vorteile des CK220 Flügelprofils:

 

  1. Kombinierbar in der Flügelanzahl (Zwei- bis Zwölfflügler) und im Durchmesser (von 2m  bis 8m)

  2. Als eloxiertes Aluminium witterungsbeständig (keine Regen- oder Hagelerosion)

     Tennisball großer Hagel, Schwarzwald 2006.
     Angenommen l= 6 (Schnellläufer) bei 10 m/s Wind: Dann würde die aufwärtsdrehende Blattspitze mit 60m/s nach oben drehen, das Hagelkorn mit 30m/s nach unten fallen. Die relative Aufprallgeschwindigkeit ist dann 90m/s! (=324km/h)! Welches Rotorblatt einer kleinen Windenergieanlage hält das aus?
     

  3. Aerodynamisch extrem gutmütig im gesamten Anwendungsbereich

  4. keine Massen- bzw. Dichteschwankungen (keine Unwuchten)

  5. temperaturfest von -40°C bis über 80°C, unbrennbar und weitgehend blitzbeständig

  6. keine Osmose möglich (Gefahr bei Kunststoffen) oder bakterielle Probleme (Holz)

  7. Leicht und sicher zu verarbeiten (überschau- und prüfbare Konstruktion)

  8. 100% recyclingfähig, kein Abfall

  9. Vielhundertfach seit über zehn Jahren auf allen Kontinenten erprobt und bewährt

  10. Bis dato keine einzige Reklamation

  11. Das objektiv kostengünstigste Rotorblattprofil, welches in dieser Art weltweit für Selbstbauer und Serienfertigung angeboten wird

     


Sechs Flügel in wenigen Stunden fertigen? Kein Problem!

Weitere Hinweise zum CK220

Die geometrische Fläche, die von der Nabe aus bis zur Hälfte der Flügellänge überstrichen wird beträgt nur ¼, diejenigen Kreisscheibe, die von der äußeren Hälfte der Rotorflügel überstrichen wird. Diese überstreichen nämlich genau ¾ der durch den Rotorgesamtdurchmesser festgelegten „Erntescheibe“!

Aus strömungstechnischen Gründen (geringe Umströmungsgeschwindigkeiten, kurze Hebel) müsste aber in der inneren Hälfte ca. achtmal soviel Konstruktionsmasse für die innen liegenden Rotorblatthälften verbaut werden, wenn auch die Windleistung in diesem inneren Flächenviertel vom Rotor gut  „abgeerntet“ werden soll.

Aus diesem Grund empfehlen wir, mit unserem CK220 sogenannte „Halbflügler“ zu bauen. Sie überstreichen ¾ der Erntefläche (-den "Außenring"- ) besonders effizient. Das Profil befindet sich im äußeren Bereich der vom Rotor überstrichenen Fläche, wo mit kleinerer verbauter Masse und längeren Hebelarmen ¾ der theoretisch möglichen Erntefläche genutzt werden.

Soll es etwas mehr Leistung sein? Bitte sehr: Den Durchmesser beispielsweise von 4m auf 4,2m erhöhen und das "fehlende" innere Viertel ist mit wesentlich effizienterer Fläche wieder dabei!

Im Sturmfall erzeugen auch nur diese kleinen Flächen der "Halbflügler" Widerstandskräfte, die die Anlage belasten.
Rotorflügel aus Metall (Aluminium und Edelstahl) sind gegen Blitzeinschläge und das CK220 besonders auch gegen Hagelschlag gefeit. Schmale, schnell laufende Rotorflügel aus Kunststoff oder Kunststoffverbundmaterial halten Hagelkörnern ab 2cm Durchmesser meistens nicht Stand.


                          
Das Profil ist in Längen bis 6m verfügbar                    In solchen Kisten erreicht das Profil ferne Länder    

Die Rotorkonzepte mit dem CK220
Je nach Rotorkonzept sammelten wir Erfahrungen zwischen zwei und zwölf Flügeln (zwölf für Wasserpumpen oder erwünschte hohe Betriebsstundenzahl - auch bei verhältnismäßig kleiner Leistung). Mit von uns empfohlenen Rotoren mit sechs Flügeln ergibt sich ein relativ zu zwei- oder Dreiflüglern erheblich größeres Anlaufmoment für Start und Betrieb. Immerhin erzeugen unsere Anlagen die Nennleistung bei 7 oder 8m/s Windgeschwindigkeit. So gibt beispielsweise der 3m-Rotor bei 8m/s 620 Watt Wellenleistung ab, bei 10m/s sind es bereits 1200W und bei 12m/s stolze 2000W, Hier empfehlen wir Ihnen, die Leistungsangaben anderer Anbieter sorgfältig zu prüfen.

Wir haben uns große Mühe gegeben, Ihnen einen recht günstigen Einführungspreis von 59 Euro/m CK220 zu bieten, wenn Sie das Profil testen möchten. Zwei Abschlusskappen kostet 15 Euro/Paar.

Pro Profillänge benötigen Sie gegebenenfalls eine innere und eine äußere Abschlusskappe. Die innere Abschlusskappe hat ein Loch für den Rohrholm. Da sie paarweise gefertigt werden, können wir sie auch nur paarweise anbieten.

Diese nahezu „Selbstkostenpreise“ gelten unter der Voraussetzung, dass Sie uns später ihre Erfahrungen mit IHREM Flügelkonzept für ingenieurwissenschaftliche Forschungszwecke mitteilen, damit wir Ihre - hoffentlich positiven - Erfahrungen anderen Selbstbauern verfügbar machen können.

Der Versand der Flügelprofile
Erfahrungsgemäß entstehen innerhalb Deutschlands für 1m lange Profile Versandkosten zwischen 25 und 45Euro und Verpackungs- und Sägekostenkosten ca. 50Euro pro Sendung (verpackt in einem stabilen Holzverschlag).

1.TIP:     Diese Kosten entfallen, wenn Sie die Profile selbst abholen. Eine Terminabsprache ist dann erforderlich.

2.TIP:     Um Schnittabfälle zu vermeiden, sind Längen von 0,60m, 1m,  1,20m,  1,5m und  2m sinnvoll. Auch alle Zwischenmaße bis 3m Länge sind lieferbar. Wir berechnen Ihnen Verschnitt, in der Regel, wenn er kleiner als 0,6m ist.
Für Sägekosten berechnen wir  pro Schnitt 1,8 Euro.

3.TIP:     Auf Wunsch bekommen Sie von uns ein ca. 10mm langes Musterstück (Bitte 10 Euro Schutzgebühr für Schnittkosten, Entgraten, Porto und Verpackung schicken - 10Euroschein).

Das Profil CK220 eignet sich ausgezeichnet für den kostengünstigen Bau von äußerst stabilen Rotoren. Es bewährt sich seit vielen Jahre an extremen Einsatzorten. Die Abschnitte lassen sich wegen ihrer Unempfindlichkeit und Gleichmäßigkeit ausgezeichnet auch in ferne Länder versenden (maximal in Längen zu 3m). Das ist wichtig für die Produktionen im Ausland.
Für den Versand stellt das KUKATER-Konstruktionsprinzip ein Optimum dar: Nur das selbst schwierig herzustellende Profil wird verschickt – alles andere kann vor Ort mit dort beschaffbaren Mitteln handwerklich oder serienmäßig hergestellt werden. Die Baupläne sind bewährt und berücksichtigen Zertifizierungsrichtlinien des Germanischen Lloyds.

Hinweis und Warnung: Trotz aller Sorgfalt können beim  Zuschneiden und beim Transport kleine Abriebstellen und Kratzer in der Eloxalschicht entstehen. Sie gelten nicht als Sachmängel, weil sie aerodynamische Funktion nicht beeinflussen. Wegen der besonderen Eigenschaften von Aluminium darf das Profil nicht „selbstragend“ - beispielsweise direkt mit der Nabe verbunden - genutzt werden. Bestimmungsgemäß muss die Windleistung immer über Rohrholme (am Besten aus korrosionsfestem Edelstahl) auf die Welle geleitet werden.

 

Beschreibung Produktname

Kosten

Profil (ohne Verschnitt) CK220 59,00 Euro/Meter
Profilmuster 10-15mm lang MuCK220

10 Euro (auch Kombination Briefmarken und/oder 5Euro- Schein

Bestellen: E-Mail mit Gewünschtem schicken. Rechnung kommt. Geld kommt. Bestelltes kommt. (Normalerweise innerhalb von zehn - vierzehn Tagen in stabiler Verpackung aus Holz)
Bestellungen des CK220Profiles und der Baupläne: siebels@arcor.de
Nach §19 Abs. 3 UStG steuerfrei

Kennlinie des CK220 (genannt "Neues Profil")

Kennlinie des CK220 ("Neues Profil" genannt)

[Zum Seitenanfang]